Erfolgreiche Vermisstensuche in Kirchweidach

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde die vermisste Person durch die BRK Rettungshundestaffel Traunstein gefunden. Bei diesem Einsatz fand Rettungshund Marley mit Hundeführer Robert Bergk die vermisste Frau.

Am Mittwoch den 17.09 um ca. 18:30 Uhr wurde der Einsatzleiter der BOS Rettungshundestaffeln wegen einer Vermisstensuche in Kirchweidach alarmiert. Aufgrund der umfangreichen Suchgebiete und des vermutlich lebensbedrohlichen Zustandes der Vermissten, wurde zusammen mit der ILS Traunstein beschlossen, alle umliegenden BOS Rettungshundestaffeln zu alarmieren. Neben einem Polizeihubschrauber, der Feuerwehr und mehreren Polizeihunden wurden bei der Suche 13 Flächensuchhunde und 3 Mantrailer der BRK und MHD Rettungshundestaffeln eingesetzt.  Gegen 21:00 fand Rettungshund Marley schließlich die vermisste Frau in einem schwer zugänglichem Waldstück. Da sich die Frau bereits in einem  kritischen Zustand befand, leisteten die Hundeführer sofort Erste Hilfe.  Zeitgleich wurde vom Einsatzleiter Rettungsdienst ein Rettungswagen mit Notarzt angefordert. Die Bergung der Frau gestaltete sich jedoch nicht ganz einfach. Durch das unwegsame Gelände konnte der RTW nicht bis zur Einsatzstelle fahren. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde nun die Frau mit Hilfe eines Tragetuches bis zur nächsten Straße getragen. Dort wurde sie dann dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

Hundeführer Robert Bergk mit Rettungshund Marley
Hundeführer Robert Bergk mit Rettungshund Marley

News

Mi

02

Aug

2017

Einsatzüberprüfung mit der FFW Nußdorf

Mehrere Male im Jahr wird ein geprüftes Team mit einem "realen" Szenario auf Einsatzfähigkeit getestet.

mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Draußen Zuhause beim Staffelwochende

Viel trainiert, viel gelernt, viel gelacht....

mehr lesen

Sponsoren