Großangelegte Vermisstensuche in Thundorf

Am Mittwoch den 27.01.2016 wurde die Rettungshundestaffel Traunstein zur Vermisstensuche nach einem 73-jährigen in Thundorf alarmiert. Aufgrund des sehr großen Suchgebietes waren weit mehr als 100 Einsatzkräfte aus ganz Oberbayern im Einsatz.

Nachdem das Suchgebiet sehr weitläufig und unwegsam war, wurden alle Rettungshundestaffeln aus dem oberbayrischem Raum hinzugezogen. Die Abschnittsleitung Rettungshunde übernahm die Rettungshundestaffel Traunstein. Während des gesammten Einsatzes wurden wir von der SEG IuK Berchtesgaden unterstützt. Insgesamt waren über 40 Suchhunde der Rettungshundestaffeln vom BRK, MHD, ASB und der Feuerwehr aus ganz Oberbayern im Einsatz. Unter anderem waren auch zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr, Bergwacht, Polizei, Polizeihundeführer, Polizeihubschrauber und der SEG Betreuung im Einsatz.

Letztlich konnte der Vermisste nach einer fast 24-stündiger Suche leider nur noch tot von einem Mantrailer der ASB Rettungshundestaffel München aufgefunden werden.

News

Mi

02

Aug

2017

Einsatzüberprüfung mit der FFW Nußdorf

Mehrere Male im Jahr wird ein geprüftes Team mit einem "realen" Szenario auf Einsatzfähigkeit getestet.

mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Draußen Zuhause beim Staffelwochende

Viel trainiert, viel gelernt, viel gelacht....

mehr lesen

Sponsoren